anforderungen      

Anforderungsmanagement

Der wichtigste Schritt zu einer neuen Software
oder der Änderung einer bestehenden Software
ist die Definition der Anforderungen.
Das Ziel einer Softwareentwicklung
sollte klar definiert sein.



Einzelheiten
Anforderungen bilden das fachliche Modell der gewünschten Software. Sie werden prosaisch oder formal, in tabellarischer Form, als Textdokument, durch Diagramme oder durch Grafiken beschrieben und bestehen aus den Arbeitsschritten, deren Reihenfolge, dem Workflow, und den sie unterstützenden IT-Funktionen. Neben explizit genannten Anforderungen bestehen immer auch implizite, dem state-of-the-art entsprechende Randbedingungen die tunlichst eingehalten werden sollen. Auf der Hardwareebene nutzt man ausführbare Spezifikationen, bei denen die Anforderungen direkt in Code umgesetzt werden.

Stichworte Analyse, Vorgabe, implizites Wissen

Werkzeuge Requisite Pro, Microtool Instep, Doors, Open Office


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     


Neuigkeiten

     Aktuelles
     Motto des Tages

Software

     Downloads
     Quellcodebibliothek

Forschung

     neueste Artikel weltweit
     Artikel über Sicherheit

Muße

     Gedichte
     Musik
     Bilder

Jenseits des Üblichen ....
    

Besucher

Besucher
 




Impressum  | Ethik und Gesetz  | Haftungsausschluß  | Kontakt  | Seitenstruktur  Drucken  | © 2017 Context IT GmbH